peter vor friedrich

 

als photograph verbindet traditionelle analoge bildtechniken in prints oder mischtechniken mit der digitalen welt. die dabei erarbeitenten sichten und motive werden in mehreren arbeitsschritten ausschließlich selbst und immer als unikat angefertigt.

 

als begeisterter befürworter von creative commons werden teile der arbeit digital auch auf flickr publiziert. dort stehen diese für den persönlichen und nicht kommerziellen gebrauch kostenfrei bereit.

 

durch die vielfältigkeit der themen und interessen wird kein klassisches portfolio erarbeitet, sondern nur aktuelle ergebnisse auf ein.photo publiziert oder verlinkt.

 

bei einem besuch im atelier sind jedoch auch ältere arbeiten zu besichtigen.

 

was kann ich von mir erzählen:

begonnen hat alles mit einer kodak-box und 6x6 film vor mehr als 35 jahren. nach langer pause und anderen künstlerischen betätigungen bin ich vor ca. 10 jahren wieder zur fotografie zurückgekehrt. dafür war die qualitative entwicklung im digitalen bereich besonders entscheidend. seit fotografische stilmittel wie zu analogen zeiten möglich sind, erkunde ich bereiche, die ich mir damals nicht hätte erarbeiten können.

 

ich erarbeite jedes bild bei der aufnahme und versuche so wenig verunstaltung wie möglich danach durchführen zu müssen. dabei arbeite ich mit eigener ausrüstung vom objektiv bis zum endgültigen analogen output. ab format 17" muss ich noch auf externe dienstleister zugreifen. 

 

von der landschaftschaftsfotografie über street bis zum portrait suche ich immer den inhalt und nicht die oberfläche. mein schönheitsideal ist die leise besonderheit, die gerne übersehen wird, das einzigartige im alltäglichen und die individuelle schönheit, die jedem menschen gegeben ist.

 

dabei durfte ich schon viel über andere und mich selbst lernen.